Leder Kunstleder und Latex


Man sollte Latex nach den Tragen mit lauwarmen Wasser waschen. Danach mit Silikonöl oder Talkumpuder einfetten. Durch das Silikonöl bleibt das Latex schön elastisch und verliert seinen Glanz nicht. Ausserdem sollte man Latex nie zusammenlegen sondern aufhängen.

Vor dem anziehen sollte man sich nicht eincremen da Fette der Latexkleidung schaden können.
Damit das Latex besser anzuziehen ist, kann man den Körper einpudern oder mit Silikonöl einreiben.

Nach dem waschen muss man auf jeden Fall Talkum Puder von innen auftragen damit die Kleidung nicht zusammenklebt, dabei alle Öffnungen zuhalten und leicht schütteln.

Wenn die Latexkleidung beim Ausziehen klebt nie dran reißen sondern sich unter die Dusche stellen und lauwarmes Wasser zwischen Kleidung und Körper laufen lassen.

Nach dem waschen bitte unbedingt Trocken und dunkel lagern da uv Licht der Kleidung schadet.

Kunstleder wird am besten mit einen feuchten Tuch gereinigt. Aber man sollte vorsichtig bei Imprägniersprays sein da Sie manchmal Flecken hinterlassen können.

Am besten an einer unauffälligen Stelle ausprobieren. Auch hier gilt am besten vor direkter Sonnenbestrahlung fernhalten.

Ab und zu kann man Kunstleder auch mit Lederfett behandeln.

Bei echten Leder gilt so ziemlich das gleiche. Leder sollte nie lange Wasser aushalten müssen und sollte regelmäßig gefettet werden. Entweder durch spezielle lederpflegeprodukte oder mit Bienenwachs.


Weitere Berichte:


   50 er Jahre Erotik
   Badezusatz Erotik
   Bondage
   Dildo Trends
   High Heels
   Leder Kunstleder und ...
   Liebesschaukel
   Massageoel
   Orgasmuskugeln