Massageoel


Massageöl ist in vielen Hinsichten ein sehr angenehmes Produkt.

Es pflegt die Haut, und sorgt für eine angenehme Geschmeidigkeit.

Besonders nach einem Bad oder einer Dusche trocknet die Haut schnell aus.

Ein Massageöl gibt der Haut die benötigte Feuchtigkeit zurück.

Hat man einen Partner der einem das Massageöl aufträgt, ist das ein weiterer Vorteil.

Denn somit wird nicht nur die Haut verwöhnt, sondern durch die Massage wird der ganze Körper entspannt.

Zudem gibt es eine romantische Nähe zum Partner.

Erlesene Düfte

Massageöl kann man mit erlesenen Düften kaufen.

Es gibt sie in den unterschiedlichsten Duftvarianten.

Jeder kann sich hier seinen ganz persönlichen Lieblingsduft aussuchen.

Der angenehme Duft sorgt nicht nur für einen wohlriechenden Körper, sondern hilft zusätzlich noch bei der Entspannung des Körpers.

Denn hat man einen Geruch in der Nase den man mag, fällt es einem noch leichter sich einfach fallen zu lassen und zu genießen.

Je nach Duftrichtung kann ein Massageöl auch eine ganz bestimmte Wirkung haben.

Es gibt beruhigende und entspannende Düfte, wie auch stimulierende oder belebende Duftnoten.

Ein Massageöl ist meistens mit ätherischen Ölen angereichert, welche bestimmte Sinne des Menschen erwecken.

Stimmungen erwecken

Massageöl dient nicht nur allein zur Hautpflege und zur Entspannung.

Es kann auch Stimmungen erwecken und bestimmte Sinne anregen.

Nach einem stressigen Arbeitstag kann ein sanftes Massageöl mit einem wohltuenden Duft dafür sorgen, das alle Anspannungen von einem abfallen.

Die perfekte Möglichkeit den Tag ausklingen zu lassen.

Zur reinen Entspannung empfiehlt sich zum Beispiel ein Massageöl mit Lavendelduft.

Der Geruch wirkt nicht nur entspannend, sondern auch beruhigend.

Wenn man den Tag noch vor sich hat, und ein wenig aufgeweckter sein möchte, ist ein Massageöl mit Melisse nicht verkehrt, denn Melisse hat eine belebende und erfrischende Wirkung.

Für gemütliche Abendstunden zu zweit kann man ein Massageöl mit besonderen Düften auswählen.

Rosenduft strahlt eine angenehme Romantik aus, und Sandelholz hat eine entspannende und leicht erotisierende Wirkung.

Massageöl für erotische Momente

Eine Massage ist ein angenehmer Einstieg für erotische Momente mit dem Partner.

Der Körper entspannt sich während der Massage, und die Berührungen bringen eine gewisse Vertrautheit mit sich.

Von der Massage kann man in sanftere Berührungen übergehen, die den Partner stimulieren.

Für erotische Spielchen gibt es spezielles Massageöl, das besonders Hautverträglich und für alle Körperzonen geeignet ist.

Damit die richtige Stimmung aufkommt, ist ein Massageöl empfehlenswert, das mit ätherischen Ölen angereichert ist, die die Sinne stimulieren.


Weitere Berichte:


   50 er Jahre Erotik
   Badezusatz Erotik
   Bondage
   Dildo Trends
   High Heels
   Leder Kunstleder und ...
   Liebesschaukel
   Massageoel
   Orgasmuskugeln